Meine Epoxidharzkunst

 

 

Ich liebe es, kreativ zu sein!
Mein liebster Werkstoff dabei ist Holz (das hab ich wohl von meinem Vater ;-)). Vor einiger Zeit habe ich angefangen, mich mit dem Thema intensiver zu beschäftigen und einiges auszuprobieren und für mich selbst zu bauen.

Dabei habe ich mich nicht nur an Dekoartikeln oder ähnliches versucht, sondern auch einige Möbel gebaut. Natürlich nur für mich selbst!

Dann bin ich auf die tollen Epoxidharztische gestoßen, die sicher jeder schon im Internet gesehen hat. Sowas wollte ich für mich auch haben. Also hab ich es gemacht :-)

 

Tischplatten

 

Mittlerweile bin ich auf dem Gebiet der Epoxidharztischplatten recht umtriebig und hab schon ein bisschen was gemacht. Und ab und zu verirrt sich auch eine Tischplatte in meinen Shop und wartet auf einen neuen Besitzer. :-)

 

Das Untergestell lasse ich von einem gelernten Tischler anfertigen. Er montiert auch die Tischplatte drauf. Da Tischler ein reglementiertes Gewerbe ist, darf ich es leider nicht selbst anbieten... ich bin kein gelernter Tischler.

 

Modeschmuck

 

Weil ich auch sehr gerne mit Epoxidharz arbeite, mache ich auch Modeschmuck. Das hat den Vorteil, dass ich das zu viel angerührte Harz verwerten kann und gleichzeitig immer genügend modische Accessoires zur Hand habe.

 

Und weil meine Kreativität keine Grenzen kennt, landet öfters das eine oder andere Stück im Shop. Zum Verkauf. Die Ketten dazu sind entweder aus Leder oder aus hochwertiger Baumwolle. Ich verwendet nur nickelfreies Material. Die Anhänger gieße ich alle selbst.

 

 

Es lohnt sich also öfter mal einen Blick in den Shop zu machen! Damit du dort dein Lieblingsstück ergattern kannst... :-)

 

 

Tischplatte aus in Scheiben geschnittenen Hirnholz

V-Style-Tisch (als Couchtisch)
inspiriert durch "Penetrante Sorte"

Blumentischerl